Wilma und das kleine Mäh

Nibelungen-Kurier, 23. April 2012

Welttag des Buches am 23. April um 15 Uhr in der Jugendbücherei Worms / Eintritt frei

Die Schafe sind los, wenn Karen Christine Angermayer am 23. April um 15 Uhr, am Welttag des Buches, mit Wilma und ihren Freunden die Wormser Jugendbücherei besucht. Denn ein Schaf kommt selten allein und erst recht nicht Wilma Wölkchen, kesses Schafsmädchen und heimlicher Star des Bauernhofs. Wo sie und ihre Freunde auftauchen, werden Monster zur Strecke gebracht, heimlich Scheunenpartys gefeiert und auch mal der eine oder andere Stern gefangen. Nur gut, dass der Bauer öfters seine Brille verlegt und die Bäuerin gerne mal ein Auge zudrückt. Es gibt nicht nur Geschichten, sondern – wie kann es anders sein – auch Schafskekse.

Der Welttag des Buches am 23. April ist seit 1995 ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Feiertag für das Lesen, für Bücher und für die Kultur des geschriebenen Wortes. Das Datum des 23. April geht zurück auf den Georgstag. Es bezieht sich auf die katalanische Tradition, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken.

Die Veranstaltung in der Wormser Jugendbücherei ist geeignet  für Kinder ab 4 Jahren. Nach der Lesung erklärt die bekannte Kinderbuchautorin auch noch einiges Interessante rund ums Buch und wer möchte, kann auch ein Exemplar von ihr erwerben. Der  Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es wird ab sofort um Voranmeldung in der Jugendbücherei oder unter Telefon  06241/853-4213  gebeten.

< zurück